Schiffsordnung

  • Alle Reiseteilnehmer müssen die Anordnungen des Kapitäns befolgen.
  • Es ist verboten, während der Fahrt und in den Häfen vom Schiff zu springen. Bitte aus Sicherheitsgründen generell nicht weit vom Schiff wegschwimmen.
  • Bei schlechtem Wetter mit größter Vorsicht auf dem Schiff gehen. Schwimmwesten befinden sich unter den Sitzbänken.
  • Aus Rücksicht auf mitfahrende Gäste und umliegende Schiffe ist unnötiger Lärm zu vermeiden.
  • Rauchen in den Kabinen ist nicht erlaubt.
  • Es ist nicht gestattet eigene Lebensmittel und Getränke, ausser Obst und Gebäck, an Bord zu bringen.
  • Die Kosten für Beschädigungen an der Schiffseinrichtung sind vom Gast zu tragen und werden an den Kapitän bezahlt.
  • Es ist strengstens verboten, Abfall ins Meer zu werfen.
  • Bedenken sie bitte, dass die Beschaffung von Süßwasser oft sehr schwer ist und der Vorrat manchmal für längere Strecken reichen muss. Deshalb bitten wir, den Verbrauch von Süßwasser möglichst zu begrenzen.
  • Aus Sicherheitsgründen ist das Klettern auf den Masten verboten.
  • Bitte die Essens- und Abfahrtszeiten beachten. Diese sind an der Tafel vor dem Salon angeschrieben.

Für alle Fragen oder auch Beschwerden wenden sie sich bitte an den Kapitän und die Besatzung, welche für einen angenehmen und sicheren Aufenthalt auf dem Schiff sorgen werden.

Ein Gedanke zu „Schiffsordnung“

  1. Bin im Jahre 2011 mit der konobe unterwegs gewesen kann sie nur weiter empfehlen war eine super Reise. Grüße an Kapitän elvis und Gattin wir sind mit ihnen auch mit der foka gereist. Gruß aus Graz Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.